Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

03.11.2021 09:00

Start UN-Klimakonferenz in Glasgow

In den kommenden zwei Wochen verhandeln in Glasgow die Staats-und Regierungschefs der Welt zu globalen klimapolitischen Fragen.
Loading

Am Sonntag hat in Glasgow die Weltklimakonferenz COP26 begonnen. Die aus 197 Länder angereisten Staats- und Regierungschefs sollen während des Klimagipfels über die Begrenzung der Erderwärmung verhandeln.

Während der zweiwöchigen UN-Klimakonferenz fokussiert sich jeder Tag jeweils auf ein anderes zentrales Thema des Klimawandels. So steht beispielsweise am Donnerstag, den 4. November 2021, die Beschleunigung der globalen Umstellung auf saubere Energien auf der Tagesordnung.

Seit dem im Jahr 2015 geschlossenen Pariser Klimaabkommen, durch welches sich die Nationen gemeinsam verpflichteten, die Erderwärmung unter 2 Grad, möglichst aber auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter konstant zu halten, gilt die COP26 als das bis dahin wichtigste internationale Treffen zum Klimaschutz.

Aufgrund des jüngsten UN-Klimaberichts, wonach die aktuellen internationalen Klimaschutzbemühungen sich versiebenfachen müssten, um das 1,5 Grad Ziel zu verwirklichen (RGC berichtete), sind die Erwartungen an die Klimakonferenz wegen des enormen Handlungsbedarfs hoch.

Ob die Weltklimakonferenz in Glasgow diesen hohen Erwartungen gerecht werden kann, bleibt abzuwarten.

Autoren: Michelle Hoyer
                Jana Lotz

Kategorien: