Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

01.12.2020

VEA/RGC Online-Update: Drittmengenabgrenzung anhand des finalen Leitfadens der BNetzA zum Messen und Schätzen

Loading

© oatawa / Fotolia

Wir haben lange gewartet! Seit dem 8. Oktober 2020 ist der finale BNetzA-Leitfaden zum Messen und Schätzen da. Endlich können Unternehmen ihre Dritten rechtssicher abgrenzen. Es ist damit Zeit für ein Update. In unserem Webinar informieren wir Sie über die zahlreichen neuen Vorgaben aus dem finalen BNetzA-Leitfaden und geben Ihnen die gewohnten Praxistipps zu deren Umsetzung. Das Update ist für alle Unternehmen ein Muss, die energierechtliche Privilegien nutzen und Strom an dritte Letztverbraucher weiterleiten (z.B. an Töchter- oder Schwesterunternehmen, Hausmeisterwohnungen, Gerätschaften von Drittaufstellern oder auch externe Dienstleister). Sie müssen ihren eigenverbrauchten Strom von diesen Drittmengen abgrenzen.

01.12.2020VEA/RGC Online-Update: Drittmengenabgrenzung anhand des finalen Leitfadens der BNetzA zum Messen und Schätzen

Datum
01.12.2020 | 10:00 - 13:30
Agenda

10:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Torben Harms, VEA, Hannover RA Prof. Dr. Kai Gent, RGC, Hannover

10:20 Uhr Überblick: Bestimmung Dritter
RAin Eva Schreiner, RGC und VEA, Berlin

10:50 Uhr Pause (10 Minuten)

 11:00 Uhr Die erfreulich große Scharr an Bagatellen
RAin Annerieke Walter, RGC, Hannover

11:45 Uhr Die Grundregeln zum Messen und Schätzen          RA Prof. Dr. Kai Gent, RGC, Hannover

12:15 Uhr Pause (30 Minuten)

12:45 Uhr Sonderregelungen zur Eigenversorgung
RAin Eva Schreiner, RGC und VEA, Berlin

13:15 Uhr Dokumentation des Messkonzepts zur Vorlage beim Netzbetreiber
 
RAin Annerieke Walter, RGC, Hannover

13:30 Uhr Ende

Änderungen vorbehalten