Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

06.10.2020
 Novotel Hannover
Ein Energieteam besteht aus dem Energiemanager, dem Energiebeauftragten und ggf. weiteren Mitarbeitern. Der Energiemanager verantwortet die organisatorische Aufrechterhaltung und fortlaufende Verbesserung des EnMS. Er muss daher von der obersten Leitung mit den nötigen Ressourcen und Kompetenzen ausgestattet werden. Diese Kompetenzen setzen sich aus den Anforderungen an ein Energiemanagementsystem, gesetzliche Rahmenbedingungen und ein technisches Grundlagen Wissen zusammen. Wir zeigen Ihnen Best-Practice-Beispiel direkt aus der Praxis. Was ist notwendig, was ist angemessen bzw. wie kann das erlernte Wissen bestmöglich in Ihrem Unternehmen Anwendung finden?
27.10.2020
 Park Inn by Radisson Köln City West
Hier bekommen Sie an einem Tag nicht nur den Dauerbrenner Energiebeschaffung inkl. Darstellung der Vor- und Nachteile verschiedener Beschaffungsstrategien vermittelt, sondern auch die Einsparpotenziale aus den Netzentgelten, Steuern und Abgaben aufgezeigt. Außerdem werden die Auswirkungen des Großhandels auf die Energiepreise erläutert. Abgerundet wird der Tag mit Praxisbeispielen aus der Rechnungsprüfung inkl. der häufigsten Abrechnungsfehlern sowie einem Beitrag zur Beschaffung von Grünstrom.
10.11.2020
 Steigenberger Hotel Metropolitan
Zunehmender Wettbewerbsdruck sowie permanent steigende Anforderungen an Nachhaltigkeit und Klimaschutz lassen die Steigerung der eigenen Energieeffizienz und eine damit einhergehende Verringerung der CO2-Emissionen für Unternehmen immer mehr in den Mittelpunkt rücken. Mit dem vom VEA entwickelten Seminar "Nachhaltiger und innovativer Einsatz von Querschnittstechnologien: Energiekosten und CO2-Fußabdruck optimieren“ vermitteln wir den Seminarteilnehmern kompaktes Wissen zum aktuellen Stand der Technik im Bereich der Querschnittstechnologien, geben Lösungsansätze zum Heben ungenutzter Potentiale und stellen innovative Einsatzmöglichkeiten vor. Daran anknüpfend erhalten Sie außerdem einen Überblick zu aktuellen rechtlichen Entwicklungen in Bereich Wärme, Kälte und Druckluft.
26.11.2020
 Radisson Blu Hotel Leipzig
Im Jahr 2021 werden die Neuerungen im Bereich der Strom- und Energiesteuergesetzgebung sowie sich ändernde Umlagen ihre Auswirkungen zeigen, die zu verschärften Anforderungen an die Unternehmen führen. Auch die Auswirkungen der Maßnahmen im Rahmen des Klimaschutzpakets der Bundesregierung, insbesondere durch das Klimaschutz- und das Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG), kommen nun auf Sie zu. Hinzu kommen zusätzliche Meldepflichten und Angaben zum Beihilferecht, die es den Unternehmen erschweren, die Rückerstattungen sicherzustellen und rechtskonform zu bleiben.