Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

05.07.2022
In Deutschland gibt es unzählige Förderprogramme von unterschiedlichsten Trägern, welche es den Unternehmen durch Bezuschussung und Kostenübernahme erleichtern, Investitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen. Leider ist es hier äüßerst schwierig, den Durchblick zu behalten. Der Prozess der Inanspruchnahme von Fördermitteln von der Idee über die Beantragung bis hin zum Verwendungsnachweis wirkt oft kompliziert: Unterschiedlichste Fördermittelgeber bieten Programme zu verschiedenen Fördermittelgegenständen an, die bundesweit gültig oder auch regional beschränkt sein können. Hier setzen wir mit unserem Fördermittel-Update an und möchten Ihnen einen Überblick geben, wie Sie Fördermittel in Anspruch nehmen und dabei mit Ihrem Unternehmen finanziell profitieren können. Unser Experte geht dabei insbesondere auf folgende Themen ein: Überblick zu Förderprogrammen und -gebern in Deutschland (bundesweit und regional) - welche Möglichkeiten gibt es? Auswahl bestimmter Schwerpunkte aus dem Bereich Energieeffizienz und Klimaneutralität Planung, Nutzung und Inanspruchnahme von Fördermitteln - Von der Idee bis zum Verwendungsnachweis - Was ist zu tun? Best-Practice: Aktuelle Praxisbeispiele
13.09.2022
Klimaneutral bis 2045 - das ist das anspruchsvolle Ziel der Bundesregierung. Um dieses Vorhaben erfolgreich zu gestalten, ist insbesondere in der Industrie eine zunehmende Dekarbonisierung der Prozesse nötig. Die technische Umsetzung in den Unternehmen wirft dabei aber berechtigterweise noch viele Fragen auf, u.a. nach Möglichkeiten und Optionen, um energieintensive Prozesse klimafreundlich umzugestalten. Speziell vor dem Hintergrund der wirtschaftlichen Machbarkeit werden alternative Technologien und Energieträger benötigt, um die eigenen Prozesse klimaneutral oder zumindest so zu gestalten, dass der CO2-Fußabdruck deutlich reduziert wird. Hier setzt unser Seminar an und gibt Ihnen einen Einblick, welche technischen Möglichkeiten und Optionen es für Ihr Unternehmen gibt, die eigenen Prozesse im Hinblick auf die Erreichung von Klimaneutralität zu modifizieren. Besonderes Augenmerk legen unsere Experten dabei auf folgende Themen: Hochtemperatur-Wärmepumpen: Potential und Einsatzmöglichkeiten zur Bereitstellung von Prozesswärme in der Industrie Wasserstoff - wo und wie kann der Hoffnungsträger zukünftig eingesetzt werden? Eigenerzeugung durch Photovoltaik - Innovative Anwendungen und Praxisbeispiele EInsatz von Industrie- und Großspeichern in der Praxis: Möglichkeiten, Anwendungsbeispiele und Vorteile Überblick: So geht Klimaneutralität bis 2045 - Modellvergleich und Auswirkungen für die Industrie
15.09.2022
Dieses Seminar ist ein Muss für alle Mitarbeiter, die sich im Unternehmen (neu) mit der Materie Energie beschäftigen und bietet zugleich auch für die “alten Hasen“ eine Auffrischung aller relevanten Energiethemen, die für die Unternehmenspraxis wichtig sind. Angefangen beim Energieeinkauf sowie der Prüfung entsprechender Lieferverträge und Rechnungen über den Bereich Strom-/Energiesteuern und Entlastungsmöglichkeiten bis hin zur Beschaffung von Ökoenergie auf dem Weg zur Klimaneutralität – wir geben Ihnen einen Überblick zu allen Energiethemen, die es im Unternehmen zwingend zu beachten gilt. Dabei stehen natürlich auch die aktuelle Entwicklung steigender Energiepreise sowie nach wie vor die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Energiemarkt im Fokus. Profitieren Sie von der Expertise und dem hohen Erfahrungsschatz unserer Referenten zu folgenden Themen und Fragestellungen: Aufbau, Bestandteile und Grundlagen zu Energierechnungen und -lieferverträgen Beschaffung von Strom und Gas: Möglichkeiten des Energieeinkaufs sowie Vor- und Nachteile verschiedener Beschaffungsmöglichkeiten Netzentgelte, Steuern und Abgaben: Welche Entlastungsmöglichkeiten gibt es für mein Unternehmen? Wie kommen Energiepreise zu Stande? Auswirkungen und Funktionsweise des Großhandels Beschaffung von Grüner Energie und Stromherkunftssnachweise– zentraler Baustein auf dem Weg zur Klimaneutralität
29.09.2022
Zunehmender Wettbewerbsdruck im Zusammenhang mit permanent wachsenden Anforderungen an Nachhaltigkeit und Klimaneutralität lassen die Steigerung der eigenen Energieeffizienz und eine damit einhergehende Verringerung der Energiekosten und CO2-Emissionen für Unternehmen immer mehr in den Mittelpunkt rücken. Eine zentrale Fragestellung ist hierbei, wie Wärme-, Kälte- und Drucklufttechnologien möglichst effizient und nachhaltig eingesetzt werden können. Insbesondere in Zeiten steigender und sehr volatiler Energiepreise spielt dabei natürlich auch das Thema EIgenerzeugung durch Photovoltaik eine wichtige Rolle, die viele Möglichkeiten bietet. In unserem Spezial-Seminar vermitteln wir Ihnen kompaktes Wissen zum aktuellen Stand der Technik im Bereich der Erzeugung und Nutzung von Wärme, Kälte, Druckluft und PV. Dabei geben wir Lösungsansätze zum Heben ungenutzter Potentiale und stellen innovative Einsatzmöglichkeiten vor. Unsere Experten gehen dabei u.a. auf folgende Themen ein: Nachhaltige Wärmeerzeugung und -nutzung: Möglichkeiten in der Praxis Effiziente Kälteerzeugung im Unternehmen – welche Möglichkeiten gibt es und was gilt es zu beachten? Druckluft: Kennzahlen, Möglichkeiten der Kostenreduzierung und innovative Technologien Eigenerzeugung durch Photovoltaik: Anwendungsbereiche, Wirtschaftlichkeit und Einsatzmöglichkeiten - Praxisbeispiele
06.10.2022
In Deutschland gibt es unzählige Förderprogramme von unterschiedlichsten Trägern, welche es den Unternehmen durch Bezuschussung und Kostenübernahme erleichtern, Investitionen in Zukunftstechnologien zu tätigen. Leider ist es hier äüßerst schwierig, den Durchblick zu behalten. Der Prozess der Inanspruchnahme von Fördermitteln von der Idee über die Beantragung bis hin zum Verwendungsnachweis wirkt oft kompliziert: Unterschiedlichste Fördermittelgeber bieten Programme zu verschiedenen Fördermittelgegenständen an, die bundesweit gültig oder auch regional beschränkt sein können. Hier setzen wir mit unserem Fördermittel-Update an und möchten Ihnen einen Überblick geben, wie Sie Fördermittel in Anspruch nehmen und dabei mit Ihrem Unternehmen finanziell profitieren können. Unser Experte geht dabei insbesondere auf folgende Themen ein: Überblick zu Förderprogrammen und -gebern in Deutschland (bundesweit und regional) - welche Möglichkeiten gibt es? Auswahl bestimmter Schwerpunkte aus dem Bereich Energieeffizienz und Klimaneutralität Planung, Nutzung und Inanspruchnahme von Fördermitteln - Von der Idee bis zum Verwendungsnachweis - Was ist zu tun? Best-Practice: Aktuelle Praxisbeispiele
10.11.2022
Die Digitalisierung bringt einige neue Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter mit sich. Neben veränderten Ansprüchen von Management und Kunden bietet sie aber natürlich auch große Chancen für eine digitale und arbeitseffizientere Zukunft. Das macht sich auch im Energiemanagement bemerkbar. Wir möchten Ihnen in unserem Seminar aufzeigen, welche Möglichkeiten Sie auf dem Weg zu einem digitalen Energiemanagement in Ihrem Unternehmen haben und welche Vorteile dadurch generiert werden können. Aufbauend auf den Grundlagen und Normerfordernissen im Rahmen des Energiemanagements nach DIN ISO 50.001 (u.a. Energiedatensammlung und –verarbeitung, Kennzahlenbildung, SEUs) werden innovative Möglichkeiten im Bereich Messtechnik/Messgeräte sowie Softwarelösungen für ein digitales Energiemanagement vorgestellt und erläutert. Ein Thema, das darüber hinaus immer mehr Bedeutung und Anwendung findet, ist der EInsatz von Künstlicher Intelligenz (KI). Berücksichtigt wird dabei natürlich auch die Einhaltung der energierechtlichen Compliance, welche sich aus den Anforderungen im Rahmen der ISO 50.001 ergibt. Profitieren Sie von der Expertise und dem hohen Erfahrungsschatz der Referenten, die Ihnen u.a. einen Überblick zu folgenden Themen geben werden: Überblick: Anforderungen im Rahmen der DIN ISO 50.001 (Energiedatensammlung, Kennzahlen, fortlaufende Verbesserung etc.) Wie kann digitales Energiemanagement aussehen: Vorteile und Nutzen Digitale Messtechnik: Möglichkeiten, innovative Lösungen und Integration in ein digitales System EnM-Software zur Umsetzung eines digitalen Energiemanagements im Unternehmen: Vorstellung und Praxisbeispiele Künstliche Intelligenz: Wie KI bereits heute im Energiemanagement eingesetzt wird