Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

24.02.2022

Klimarecht kompakt für die Industrie

Loading

© geralt / pixabay

Jedes Industrieunternehmen muss sich auf den Weg in die Klimaneutralität machen und dabei eine täglich zunehmende Anzahl von Klimavorgaben beachten. Unsere RGC-Kompakt-Veranstaltung hat das Ziel, Ihnen kurz und knapp in 3 Stunden einen Überblick über die wichtigsten Rechtsquellen des Klimarechts zu geben. Der perfekte Einstieg für Industrieunternehmen jeder Größenordnung in diese vielschichtige Materie!

Wir haben für Sie die internationalen Grundlagen vom Kyoto-Protokoll als Meilenstein der Klimapolitik über den European Green-Deal und das Fit-For-55-Paket genauso aufbereitet, wie das deutsche Klimarecht, bei dessen Darstellung wir die konkreten Pflichten für die deutsche Industrie im Rahmen des ETS, des BEHG, den Vorschriften zur Eindämmung klimaschädlicher Gase (z.B. F-Gas-VO) und die THG-Quote im Fokus haben. Als aktuellste Entwicklung berichten wir zum Klimaschutz-Sofortprogramm der Bundesregierung, dass bis Ende 2022 abgeschlossen sein soll. Abgerundet wird dies mit einem Exkurs zur brandaktuellen Thematik der Klimaklagen.

24.02.2022Klimarecht kompakt für die Industrie

Datum
24.02.2022 | 09:30 - 12:30
Agenda

9:30 Uhr Begrüßung & Moderation
Lena Ziska u. Dr. Franziska Lietz, RGC-Team

Einführung: Was ist Klimarecht?
RAin Lena Ziska, RAin Sandra Horn

  • Was ist Klimarecht? Warum ist das wichtig?
  • Kurze Definition und kurzer wissenschaftlicher Input
  • Klimarecht weltweit (Kyoto-Protokoll, UN-Klimakonferenzen etc.)
  • EU-Klimarecht (Green Deal, Fit-For-55, RED II / III etc.)
  • Klimarecht in Deutschland (u.A. Koalitionsvertrag, "Klima-Sofort-Programm")

Europäischer Emissionshandel: Funktionsweise und Pflichten
RAin Lena Ziska, RAin Sandra Horn, RGC-Team

  • Funktionsweise und Konzept des Emissionshandels
  • Erfasste Unternehmen
  • Kurzübersicht: Pflichten der Teilnehmer des Emissionshandels
  • Strompreiskompensation
  • Aktuelle Problemstellungen aus der Beratungspraxis

Nationaler CO2-Handel / BEHG
RAin Lena Ziska, RAin Sandra Horn, RGC-Team 

  • Funktionsweise und Konzept des Emissionshandels
  • Inverkehrbringer und ihre Pflichten
  • Nicht-Inverkehrbringer und ihre Pflichten
  • Ausnahmen und Privilegien im Überblick
  • BECV: Aufnahme von Branchen und Antragstellung
  • Aktuelle Problemstellungen aus der Beratungspraxis

Spezielle Rechtsvorschriften zur Verminderung der Emissionen klimaschädlicher Gase
RAin Dr. Franziska Lietz, RGC-Team

  • Kurzüberblick Chemikalien-Ozonschichtverordnung
  • Kurzüberblick F-Gas-Verordnung
  • Kurzüberblick FCKW-Verordnung 

Die THG-Quote
RAin Dr. Franziska Lietz, RGC-Team

  • Funktionsweise und Adressaten der THG-Quote
  • Neue Akteure, neue Chancen: Anrechnung von E-Mobility, Wasserstoff und Upstream-Emissionen

Klimagerechte Strategien für Versorgungskonzepte in der Industrie 
RA Joel Pingel, RGC-Team

  • Bezug von EE-Energie / Herkunftsnachweise und Zertifikate
  • Klimaneutralität durch Kompensation
  • Klimafreundliche EE-Erzeugung
  • Carbon Contracts for Difference
  • Neue Gebäudestrategie 

Das Klima klagt
RA Joel Pingel, RGC-Team

  • Aktuelle Klimaklageverfahren im Überblick
  • Bewertung Klimaklagen aus juristischer Sicht
  • Risiken für Unternehmen

 Fazit, Schlusswort, Ende der Veranstaltung

Tickets

Klimarecht kompakt für die Industrie

Einzeltarif

249,00 € exkl. MwSt

Klimarecht kompakt für die Industrie

Unternehmenstarif (bis 5 Benutzer)

599,00 € exkl. MwSt