Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

Grundlagen des Energie- und Umweltrechts für Unternehmen - praxisbezogen veranschaulicht im Planspiel

Planspiel Energie- und Umweltrecht - Einzellizenz
499,00 € exkl. MwSt
Planspiel Energie- und Umweltrecht im Unternehmen
Planspiel Energie- und Umweltrecht - Unternehmenslizenz (bis 5 Benutzer)
1.249,00 € exkl. MwSt

Dieses Video-Tutorial bietet den perfekten Überblick über das Energierecht und das Umweltrecht im Unternehmen sowie die aktuellen Problemfelder in diesen Gebieten.

Wir befassen uns praxisorientiert mit den typischen energie- und umweltrechtlichen Herausforderungen von Unternehmen aller Größenordnungen. Flankiert werden die Fachbeiträge durch kurzweilige Interviews mit Experten, die aus der Umsetzungspraxis in ihren Unternehmen berichten.

Zielgruppe: Energiemanagementbeauftragte, Umweltmanagementbeauftragte, Qualitäts- und HSE Manager, Justiziare und Syndikusanwälte, Personen mit leitender Funktion in den Bereichen Energie und/oder Umwelt etc.

Inhalte:
  • Anforderungen an die Errichtung von Anlagen und Gebäuden auf dem Werksgelände (u.a. Genehmigungsrecht, Energieeffizienzvorgaben)
  • Sicherung der Energieversorgung des Werksgeländes (u.a. Fragen des Netzanschlusses und der Einordnung der Energieleitungen als Kundenanlage)
  • Produktion am Industrie-Standort (u.a. Ermittlung der Energiekosten sowie chemikalien- und abfallrechtliche Anforderungen)
  • Energieversorgung „Dritter“ am Standort (u.a. Drittmengenabgrenzung, Messkonzepte)
  • Betrieb einer Stromerzeugungsanlage (u.a. Anforderungen nach EEG und Stromsteuerrecht, Emissionshandel)
  • CO2-Bepreisung und alternative Versorgungskonzepte
  • Einsatz von Elektromobilität
  • Anforderungen an Monitoring und Dokumentation der energie- und umweltrechtlichen Compliance

Die detaillierte Agenda finden Sie hier.

Die Inhalte des Tutorials werden ab September 2020 sukzessive freigeschaltet.

Aktuell noch zum Einführungspreis von 499,- € zzgl. MWSt. erhältlich!

Einführungsvideo
Hier erfahren Sie, worum es in unserem Planspiel geht.

Einführungsvideo

04:00 min
Das Modul 1 befasst sich mit der Errichtung von Gebäuden und Anlagen auf dem Werksgelönde. Welche Genehmigungen sind erforderlich und welche neuen Vorgaben gelten für die Energieffizienz nach dem Gebäudeenegriegesetz? Mehr dazu in den einzelnen Lektionen.

Teil 1 Genehmigungen

22:11 min 1 Datei

Teil 2 Das neue Gebäudeenergiegesetz (GEG)

20:30 min 1 Datei

Im Modul 2 geht es um die Sicherung der Energieversorgung des Werksgeländes.

Den Auftakt machen die Videobeiträge zur energierechtlichen Einordnung des Werksnetzes zur Strom- und Gasversorgung des Standorts.

Dr. Eike Brodt erläutert die für alle Betreiber von Infrastruktur zur Strom- oder Gasversorgung eines Areals (z.B. Betreiber von Industrie- oder Gewerbeparks, Betreiber eines Werksgeländes, von EInkaufszentren, Campingplätzen etc.) relevante Abgrenzung von (nicht regulierten) Kundenanlagen und (regulierten) Netzen.

Kundenanlage vs. Netz - Teil 1

17:20 min

Kundenanlage vs. Netz - Teil 2

11:01 min 1 Datei

1. Preiskalkulation für mein Produkt: Ermittlung der Energiekosten Energiepreisbestandteile und Optimierungspotenzial (EEG-Umlagebegrenzung, Steuerentlastungen, individuelle Netzentgelte, Konzessionsabgabenbefreiung etc.)

2. Anwendung von Stoffen und Chemikalien in der Produktion Marktrollen und Rechtspflichten im Chemikalien-, Abfall- und Gewässerschutzrecht 

3. Produktverantwortung und Abfallrecht Abfallrechtliche Anforderungen im Industrieunternehmen Schlaglicht Gewerbeabfallverordnung: Trennung, Vorbehandlung und Dokumentation

4. RGC fragt nach: Praxisinterview VerpackG mit Ingrid Bresan vom Unternehmen Selve GmbH & Co. KG - Lessons learned

Einfluss der Energiekosten auf die Preiskalkulation für mein Produkt - Video folgt ...

--:-- min

Stoffe und Chemikalien

16:55 min

Produktverantwortung und Abfallrecht - Video folgt ...

--:-- min

RGC fragt nach: Praxisinterview VerpackG

26:00 min
Pflichten bei entgeltlicher oder unentgeltlicher Versorgung Dritter mit Strom AKTUELL: Geänderte Hinweise von BNetzA und BAFA zum Melden, Messen und Schätzen nach EEG RGC-Team

--:-- min
Anforderungen nach dem EEG und Strom- und EnergieStG Umlagebelastung von Eigenstrom nach dem EEG Strom- und Energiesteuervorteile der Eigenstromerzeugung AKTUELL: Geänderte Anforderungen nach der „Kleinen Steuernovelle RGC-Team

--:-- min
1. Europäischer Emissionshandel Einführung: Pflichten im Rahmen des Emissionshandels in der 4. HP 2. Nationaler Emissionshandel Neue und kommende Klimaschutzgesetzgebung RGC-Team

--:-- min
Rechtliche Vorgaben für die E-Mobilität AKTUELL: Neuregelungen im Einkommensteuerrecht RGC-Team

--:-- min

Teil 1: Rechtsanwältin Lisa Zeller erläutert, wer im Unternehmen für Compliance-Verstöße haftet und schilder Haftungsfälle aus der Praxis.

Teil 2: Im zweiten Teil des Haftungs- und Compliance-Moduls befasst sich Rechtsanwältin Zeller mit der Haftungs- und Risikominimierung eines Unternehmens durch wirksames Compliance-Management. Gerade vor dem Hintergrund des neuen Verbandssanktionengesetzes und der neuen ISO-Norm ISO 37301 (Compliance-Management-Systeme) ist dies "Pflichtstoff" für alle, die im Unternehmen mit der Umsetzung rechtlicher Anforderungen betraut sind.

Teil 3: Im dritten Teil des Haftungs- und Compliance-Moduls stellt sich Timm Brahms von der VEA Beratungs GmbH den Fragen von RGC. Er legt dar, welche Herausforderungen zu meistern und welche Erfolge beim Compliance-Managerment zu erzielen sind. Aus seiner jahrelangen Erfahrung als externer Berater diverser Industrieunternehmen gibt er gut umsetzbare Praxistipps für ein wirksames Compliance-Management.

Teil 1 - Wer haftet wann?

24:19 min

Teil 2 - Risikominimierung durch Compliance-Management

15:41 min

Teil 3 - RGC fragt nach... - Interview mit Timm Brahms (VEA)

32:31 min