Melde dich an, um deine freigeschalteten Inhalte nutzen zu können.

08.12.2022 13:00
Das neue Jahr 2023 steht in den Startlöchern. Mit unseren Compliance Updates behalten Sie im Energie- und Klimarecht immer den Überblick.
07.12.2022 13:00
Emissionsfaktor Null bei flüssigen Biobrennstoffen und Biomasse-Brennstoffen
05.12.2022 20:30
Darauf müssen Sie bei der Projektierung von PPAs dringend achten!
05.12.2022 08:00
Ab sofort werde die Bundesnetzagentur ein Monitoring durchführen und anhand von Indikatoren bewerten, ob eine Gasmangellage akut droht.
08.12.2022
Zukünftig werden viele Beihilfen, Privilegien und Umlagebegrenzungen an Gegenleistungen geknüpft sein. Im Fokus steht hier insbesondere das Thema Energieeffizienz und in diesem Bereich konkret umgesetzte Effizienzmaßnahmen. Dabei gilt es einige Voraussetzungen, Bedingungen und Fristen zu beachten. Gemeinsam mit den Experten von Ritter Gent Collegen (RGC) bringen wir Sie hierzu auf den neuesten Stand und geben Ihnen neben einem Überblick zu den energierechtlichen Privilegierungstatbeständen auch Auskunft darüber, wie und in welcher Form Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt und nachgewiesen werden müssen. In unserem halbtägigen Online-Seminar gehen unsere Experten dabei insbesondere auf folgende Themen ein: Ein Überblick der energierechtlichen Privilegierungstatbestände: EnFG, StromNEV etc. Steuerentlastungstatbestände (StromStG/EnergieStG) und Beihilfeprogramme: BECV, Strompreiskompensation (SPK), EKDP etc. Gegenleistungen in Form von Energieeffizienzmaßnahmen: Welche Maßnahmen für welche Privilegierung und bis wann? Energieeffizienzprojekte aus der Praxis
08.12.2022
Fast jedes Unternehmen aus unserer Mandantschaft überlegt, plant, projektiert oder bezieht zur Standortversorgung grünen Strom. Die rechtliche Grundlage bilden in fast allen Fällen Power Purchase Agreements, also PPA´s. Wir beraten hierzu intensiv und uns erreichen täglich Praxisfragen. Es wird daher Zeit, dass wir einen RGC-Fokus zu diesem Thema anbieten. In unserem RGC-Fokus möchten wir Ihnen - knapp und prägnant in 1,5 bis 2 Stunden - an Praxisbeispielen die rechtlichen und energiewirtschaftlichen Dinge erläutern, die Sie bei PPA´s dringend beachten, klären und regeln müssen. Den rechtlichen Part übernimmt das RGC-Team. Den energiewirtschaftlichen Input liefert Andreas Gelfort von E-Bridge Consulting. Einige behandelte Schlagworte: Belieferung über Direktleitungen Belieferung über das Netz der allgemeinen Versorgung Belieferung aus konkreten Anlagen bzw. aus einem „grünen Strompool“ Bilanzkreismanagement Veräußerung von Überschussstrom/Direktvermarktung Herkunftsnachweise Sicherung von Residual-/Restmengen Laufzeit, Preisregelungen Umgang mit Lieferausfällen Steuern, Abgaben, Umlagen Projektgesellschaften etc. Unsere Veranstaltung findet online am 8. Dezember 2022 statt. Die Teilnahme beträgt im Einzeltarif 249,00 € und im Unternehmenstarif (bis zu 5 Personen) 489,00 €. Alle genannten Preise verstehen sich jeweils zzgl. USt. Hinweise zur Buchung: Mit unseren Veranstaltungen möchten wir Unternehmen insb. bei einer sicheren und klimaneutralen Versorgung unterstützen. Energieberatern, anderen Dienstleistern und Privatpersonen können wir daher die Teilnahme nicht ermöglichen. Falls Sie wegen unternehmensinterner Gründe unsere Buchungsmaske nicht nutzen können, schicken wir Ihnen auch gern per E-Mail ein Angebot zur Teilnahme zu. Bei Interesse melden Sie sich gern bei Maria Drefs (drefs@ritter-gent.de).
12.12.2022
Zukünftig werden viele Beihilfen, Privilegien und Umlagebegrenzungen an Gegenleistungen geknüpft sein. Im Fokus steht hier insbesondere das Thema Energieeffizienz und in diesem Bereich konkret umgesetzte Effizienzmaßnahmen. Dabei gilt es einige Voraussetzungen, Bedingungen und Fristen zu beachten. Gemeinsam mit den Experten von Ritter Gent Collegen (RGC) bringen wir Sie hierzu auf den neuesten Stand und geben Ihnen neben einem Überblick zu den energierechtlichen Privilegierungstatbeständen auch Auskunft darüber, wie und in welcher Form Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt und nachgewiesen werden müssen. In unserem halbtägigen Online-Seminar gehen unsere Experten dabei insbesondere auf folgende Themen ein: Ein Überblick der energierechtlichen Privilegierungstatbestände: EnFG, StromNEV etc. Steuerentlastungstatbestände (StromStG/EnergieStG) und Beihilfeprogramme: BECV, Strompreiskompensation (SPK), EKDP etc. Gegenleistungen in Form von Energieeffizienzmaßnahmen: Welche Maßnahmen für welche Privilegierung und bis wann? Energieeffizienzprojekte aus der Praxis
18.01.2023
Getreu dem Motto „The same procedure as every year“ bieten wir auch Anfang 2023 gemeinsam mit Ritter Gent Collegen wieder unsere beliebte Schulung „TO DO Liste Energie 2023“ an, welche einen Überblick zu allen relevanten enerergierechtlichen Pflichten und Fristen gibt, die es für Unternehmen zu beachten gilt. Fast alle energierechtlichen Privilegierungen sind mit fristgebundenen Anträgen, Anzeigen und/oder Meldepflichten verbunden. Die Komplexität nimmt hier aufgrund permanent neuer Regelungen und Gesetze immer weiter zu, u.a. auch im Zusammenhang mit den explodierenden Energiepreisen und einer möglichen Gasmangellage in Folge des russischen Angriffs auf die Ukraine. Neue Gesetzgebungen wie das Energiesicherungsgesetz (EnSiG) oder das Energiefinanzierungsgesetz (EnFG) lassen den "Dschungel" der relevanten Verordnungen immer dichter werden und erschweren es den Verantwortlichen, den Überblick zu behalten. Die Wahrung der energierechtlichen Compliance (Regelkonformität) und Sicherstellung von finanziellen Entlastungen steht dabei im Fokus, Fristverletzungen werden zumeist empfindlich sanktioniert. Für das Jahr 2023 gilt es, Neuerungen zu identifizieren und notwendige Maßnahmen der Umsetzung einzuleiten. Damit Ihr Unternehmen keine fristgebundenen Aufgaben verpasst, Sanktionen riskiert oder Vergünstigungen aufs Spiel setzt, gehen wir im Rahmen der Schulungen die bestehenden energierechtlichen Privilegierungsmöglichkeiten und Pflichten durch, weisen auf notwendige Anträge, Anzeigen und Meldungen hin und nennen die einzuhaltenden Fristen. Auf diesem Weg erarbeiten wir in bewährter Art und Weise gemeinsam ihre unternehmensindividuelle TO DO Liste Energie 2023. Auf der Agenda unserer Experten stehen unter anderem folgende Themenbereiche: Überblick zu allen relevanten energierechtlichen Pflichten und Fristen für 2023 - erstellen Sie Ihre eigene To-Do-Liste! Auswirkungen und Pflichten/Fristen aus dem neuen Energiefinanzierungsgesetz (EnFG) Strom- und energiesteuerliche Pflichten 2023: Begünstigungen, Entlastungsmöglichkeiten und Vordrucke Netzthemen: Konzessionsabgabe, individuelle Netzentgelte und StromNEV-Umlagebegrenzung Pflichten und Antragstellung im Rahmen der Carbon-Leakage-Verordnung (BECV), Strompreiskompensation und Emissionshandel Allgemeine Pflichten aus EMIR/REMIT/EnWG, MessEG, GEIG und E-Mobilität
06.12.2022
Die Teilnehmer an unserem "RGC-Fokus: Praxistipps zum Einkauf von grünem Strom über PPA´s" vom 08.12..2022 können kostenfrei die Videoaufzeichnung der Veranstaltung und die Vortragsunterlagen herunterladen. Konnten Sie an unserer Veranstaltung nicht ...
2 Kapitel
30.11.2022
Die Teilnehmer an unserem "RGC-Fokus: Strom-/Gas-Preisbremsen, Übergewinnabschöpfung und Soforthilfegesetz (EWSG) – Das müssen Unternehmen wissen!" vom 01.12..2022 können kostenfrei die Videoaufzeichnung der Veranstaltung und die Vortragsunterlagen ...
2 Kapitel
24.11.2022
Die Teilnehmer an unserem "RGC-Fokus: Vom EnUG zum EnFG: Die Zukunft der stromseitigen Umlagen und ihrer Reduzierungen" vom 29.11..2022 können kostenfrei die Videoaufzeichnung der Veranstaltung und die Vortragsunterlagen herunterladen. Konnten Sie an ...
2 Kapitel
07.11.2022
Die Teilnehmer an unserem "Die Projektierung ökologischer Gegenleistungen als neue Voraussetzung für energierechtliche Privilegien" vom 09.11.2022 können kostenfrei die Videoaufzeichnung der Veranstaltung und die Vortragsunterlagen herunterladen. ...
3 Kapitel